Berufliche Gymnasien - Dein Weg zum Abitur

10. Klasse und was nun? Abitur am Beruflichen Gymnasium! In diesem Video stellen sich die drei Beruflichen Gymnasien in Göttingen vor!

Anmeldung bis zum 01. März 2021 für das Schuljahr 2021/2022 

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) in 3 Jahren
  • Neu starten: Vier neue Fächer, in denen keine Vorkenntnisse erforderlich sind!
  • Lernen mit Praxisbezug und praktischen Beispielen
  • Förderung der eigenen persönlichen Stärken
  • Wissensvorsprung im Studium und in der Ausbildung

info : Frau Rieger

Gemeinsame Kampagne der Beruflichen Gymnasien in Göttingen

Die drei Beruflichen Gymnasien haben einen neuen Weg überlegt, um Schüler*innen über die Möglichkeit zu informieren, an einem Beruflichen Gymnasium das Abitur (die allgemeine Hochschulreife) absolvieren zu können. In vielen Gesprächen der letzten Monate wurde deutlich, dass viele Schüler*innen und Eltern gar nicht wissen, was ein Berufliches Gymnasium ist. Mit dem Film stellen wir den Schüler*innen und Eltern die Profile und Angebote der drei Beruflichen Gymnasien vor.

Als Filmemacher wurde Jan Zander, MTB-Trainer und Sportfilmer, engagiert. Mit Spontanität, Kreativität, großem Geschick und viel Spaß wurden die Szenen gedreht. Sehr überzeugend spielten dabei Tara Burstyn und Jonathan Junghans die Hauptrollen für die BBS III Ritterplan. Im Vorhinein bereiteten die Lehrkräfte der drei Schwerpunkte (Sozialpädagogik, Ökotrophologie -Ernährung- und Gesundheit & Pflege) die Szenen mit ihren Schüler*innen sorgfältig vor.

Insbesondere die Vorteile eines Beruflichen Gymnasien werden authentisch und überzeugend dargestellt. Ziel des Films ist es, Schüler*innen und Eltern einen neuen und attraktiven Weg zum Abitur aufzuzeigen.

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) in 3 Jahren
  • Neu starten: Vier neue Fächer, in denen keine Vorkenntnisse erforderlich sind!
  • Lernen mit Praxisbezug und praktischen Beispielen
  • Förderung der eigenen persönlichen Stärken
  • Wissensvorsprungim Studium und in der Ausbildung

Der Film ist auf den Social-Media-Kanälen der drei Berufsbildenden Schulen zu sehen!

Ein großes Dankeschön geht an die Lehrkräfte Franziska Obermann, Rebecca Eulzer, Silke Fastenrath und Ulrike Dörfel sowie an unsere Hauptdarsteller Tara Burstyn und Jonathan Junghans und an alle Schüler*innen, die in den Szenen mitgewirkt haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht!

Mira Rieger, Koordinatorin Berufliches Gymnasium Gesundheit & Soziales