Ran an den Speck – Was essen wir denn da eigentlich und warum?

Wie werden Tiere eigentlich für die Massentierhaltung „optimiert“? Welche Gefahren können für uns Menschen dadurch entstehen? Und warum exportieren wir Europäer unsere Fleischreste eigentlich nach Westafrika?

Dies sind nur einige der Fragen mit denen sich interessierte Klassen noch bis zum 20.11.2020 in der Pausenhalle der BBS Ritterplan zum Thema Fleischkonsum und Fleischproduktion beschäftigen können. Die Ausstellung soll auch dazu führen, dass wir darüber nachdenken, wie wir unsere Produktionsweise und unseren Konsum ändern können um die Ressourcen des Planeten zu schonen.

Interessierte Klassen und Lehrkräfte können sich im Info-Raum auf einer Terminliste eintragen!